Bildung & Jugend

Schule

Seit dem Schuljahr 2015/16 werden alle Schülerinnen und Schüler, vom Kindergarten bis zur 9. Klasse, in Allenlüften unterrichtet. Möglich wurde diese Zentralisierung aufgrund einer Volksinitiative. In den Jahren 2014 und 2015 entstand das neue Unterstufenschulhaus, wo sich heute Kindergarten und die Unterstufe befinden. Die Tagesschule ist im alten Schulhaus Allenlüften untergebracht.

Bis im Sommer 2015 wurden die Primarschüler in drei Schulhäusern unterrichtet: Ledi, Mühleberg und Allenlüften. Die Kindergärten befanden sich auf der Ledi und in Mühleberg. Für das Gebiet Mühleberg war das Schulhaus ursprünglich im Brand; dieses steht noch heute nahe der Autobahn zwischen dem Schützenhaus und der Autobahnunterführung Buttenried. 1827 wurde die Schule nach Buttenried verlegt. 1836 entstand das alte Schulhaus bei der Kirche Mühleberg und 1972 das "neue" Primarschulhaus Mühleberg (heute Kollektivunterkunft). Die Gemeinde war bis 1950 in die sechs Schulkreise Bergli, Buttenried, Gümmenen, Ledi, Mauss und Mühleberg unterteilt. 1952 Neubau eines Schulhauses in der Trüllern für Gümmenen, Mauss und Oberschule Bergli. Die Sekundarschule Allenlüften wurde 1878 gegründet und 1935 das heutige alte Schulhaus eingeweiht. Das Oberstufenzentrum mit Turnhalle, Aussensportanlagen und Aula konnte 1982 in Betrieb genommen werden und wurde 2004 mit der 3fach-Sporthalle zum neuen Schul- und Sportzentrum erweitert. Seit vielen Jahren bewährt sich die Zusammenarbeit mit der Gemeinde Frauenkappelen für die Oberstufe in Allenlüften

Aktuelle Informationen zum Schulbereich finden Sie unter www.schulemuehleberg.ch


Offene Kinder- und Jugendarbeit

Im Bereich Jugendarbeit besteht eine regionale Zusammenarbeit mit den Gemeinden Ferenbalm, Frauenkappelen, Kriechenwil, Laupen, Neuenegg (Sitzgemeinde) und Wileroltigen. Die Gemeinden Mühleberg und Frauenkappelen haben vertraglich eine erweiterte Zusammenarbeit vereinbart. Der gemeinsame Jugendtreff befindet sich in Allenlüften.

Weitere Informationen zum Bereich offene Kinder- und Jugendarbeit finden Sie unter www.okjamf.ch

Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.