Willkommen in M�hleberg

Einbürgerung


Zuständige Stelle:
Gemeindeverwaltung, Gemeindeschreiberei, Kirchweg 4, 3203 Mühleberg
gemeindeschreiberei(at)muehleberg.ch
Tel. 031 754 14 14


Ordentliche Einbürgerung
Die Gemeindeschreiberei ist die erste Anlaufstelle für das Einbürgerungsverfahren. Ausländerinnen und Ausländer müssen eine Wohnsitzdauer von insgesamt 10 Jahren nachweisen können; davon 3 Jahre in den letzten 5 Jahren vor der Gesuchseinreichung (mind. 2 Jahre ohne Unterbruch in der Einbürgerungsgemeinde vor Gesuchseinreichung).
• Die Jahre, in denen Sie die Aufenthalts- (Ausweis B) oder Niederlassungsbewilligung (Ausweis C) bzw. die Legitimationskarte des EDA oder den Ci-Ausweis besessen haben, zählen voll.
• Die Aufenthaltsdauer im Rahmen einer vorläufigen Aufnahme (Ausweis F) wird zur Hälfte angerechnet.
• Zwischen dem vollendeten 8. und 18. Lebensjahr zählen die Aufenthaltsjahre doppelt. Bei der Gesuchstellung muss der tatsächliche Aufenthalt jedoch mindestens 6 Jahre betragen.

 

Eingebürgert werden kann nur, wer:

• über eine Niederlassungsbewilligung (Ausweis C) verfügt;

• erfolgreich integriert ist;

• mit den schweizerischen Lebensverhältnissen vertraut ist und

• keine Gefährdung der inneren und äusseren Sicherheit der Schweiz darstellt.


Bevor das Einbürgerungsgesuch bei der Gemeinde gestellt werden kann, müssen sich ausländische Staatsangehörige beim Zivilstandsamt Bern-Mittelland, Laupenstrasse 18A, 3008 Bern, registrieren lassen (vorgängig Termin vereinbaren). Das „Gesuch um Registrierung für die ordentliche Einbürgerung“ ist bei der Gemeindeschreiberei erhältlich, nachdem festgestellt wurde, dass die Einbürgerungsbedingungen grundsätzlich erfüllt sind.

 

Zudem ist vor der Gesuchseinreichung ein Einbürgerungstest zu bestehen. Sie können sich entweder selbst auf den Test vorbereiten oder einen Einbürgerungskurs besuchen. Wer den Einbürgerungstest nicht besteht, wird nicht eingebürgert. Über Ausnahmen informiert die Gemeindeschreiberei.


Ausländerinnen und Ausländer, die sich im Kanton Bern einbürgern lassen wollen, müssen nachweisen, dass sie sich in der Amtssprache unseres Verwaltungskreises Bern-Mittelland (deutsch) verständigen können. Verlangt werden Sprachkompetenzen auf dem Referenzniveau A2 schriftlich und B1 mündlich. Über Ausnahmen und anerkannte Tests informiert die Gemeindeschreiberei.


Die notwendigen Gesuchsformulare erhalten Sie bei der Gemeindeschreiberei Mühleberg, wo das vollständige Dossier anschliessend eingereicht werden muss.


Die Gemeinde prüft die Unterlagen und die Voraussetzungen für die Einbürgerung und führt mit den Gesuchstellenden ein Einbürgerungsgespräch. Über die Zusicherung des Gemeindebürgerrechts von Mühleberg entscheidet der Gemeinderat.


Das Gesuch wird danach durch den Kanton Bern und den Bund weiterbearbeitet, welche die Zusicherungen und Erteilungen der Bürgerrechte auf Kantons- und Bundesebene vornehmen.


Das Einbürgerungsverfahren ist kostenpflichtig. Die Gebühren für das Gemeinde- und Kantonsbürgerrecht werden nach dem Zusicherungsentscheid durch die Gemeinde bezogen.


Weitere Informationen zur ordentlichen Einbürgerung erhalten Sie auf folgendem Link:


https://www.pom.be.ch/pom/de/index/zivilstand-pass-id/einbuergerung/ordentliche_einbuergerung.html


Erleichterte Einbürgerung 

Die Informationen zur erleichterten Einbürgerung erhalten Sie auf folgendem Link:

 

http://www.pom.be.ch/pom/de/index/zivilstand-pass-id/einbuergerung/erleichterte_einbuergerung.html

 


Einwohnergemeinde Mühleberg, Kirchweg 4, CH-3203 Mühleberg
Telefon 031 754 14 14, gemeindeschreiberei(at)muehleberg.ch